hintergrundbild
  • banner

DANKE aus der Justizanstalt St. Pölten

Gefangene lesen Bibeln, die sie von der Bibelgesellschaft bekommen haben

Norbert Hantsch ist Pfarrer im Ruhestand und hält ehrenamtlich Gottesdienste in der Justizanstalt St. Pölten. Bei einem Besuch im Wiener Bibelzentrum am 24.11.16 schreibt er ins Gästebuch:

"Danke für die treue und verlässliche Unterstützung unserer Gefangenenseelsorge und der Gottesdienste durch Bibel und Neue Testamente mit Psalmen in der JA St. Pölten. Norbert Hantsch, Pf.i.R.

P.S: Es ist berührend, wie ein rumänischer Häftling uns allen aus der Großdruckbibel in den Gottesdiensten vorgelesen hat und seine Bibel fröhlich auch durchs Gefängnis trug. Inzwischen liest sein Nachfolger. Wir finden Brüder im Glauben auch dort und erleben die Ernsthaftigkeit mancher neu Hinzukommenden. Seit 1985 in St. Pölten erfahren meine Kollegen und ich Ihre große Hilfe! Gott segne Ihr Werk! Danke!"

Die Österreichische Bibelgesellschaft stellt Bibeln für Gefangene in ihrer Muttersprache zur Verfügung. Dieses Projekt wird durch Spenden finanziert.

> Ja, ich möchte das Projekt "Bibeln für Gefangene" unterstützen!

Österreichische Bibelgesellschaft

Bibelzentrum beim Museumsquartier,

Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien,

Tel: 01/ 523 82 40, Fax: DW 20

Öffnungszeiten des Bibelzentrums: Montag-Freitag 9.30 - 16.00, Donnerstags bis 20.00 Uhr, (Gruppen jederzeit nach Vereinbarung)

nach oben