• banner

50 Jahre basteln und backen für die Bibelgesellschaft

Wir haben Brigitte Paris gefragt, warum.

Vanillekipferl, Linzeraugen und Mandelsplitter mit Schokolade: Es sind köstliche Kekse, die Brigitte Paris und ihr Team von der evangelischen Gnadenkirche Wien jedes Jahr für den guten Zweck backen. Vier bis fünf Adventsonntage lang werden die Kekse gemeinsam mit kleinen Handarbeiten und ausgewählten Büchern und Bibeln angeboten.

Der Reinerlös des Bazars unterstützte in den vergangenen 50 Jahren verschiedene Projekte der Bibelgesellschaft, darunter auch „Bibeln für Gefangene in Österreich“. 2018 kamen für die Arbeit der Bibelgesellschaft in China kamen dadurch zuletzt 1.800 Euro zusammen.

 

„Es hat uns alle fasziniert, dass die Menschen in China durch das Bibellesen zum Glauben kommen. Das finde ich toll. Ich kann das verstehen, weil es für mich auch so war. Als junge Frau habe ich wie eine Irre die Bibel von vorne bis hinten durchforstet. Sie war das erste, das ich  beim Aufwachen gelesen habe und das letzte vorm Einschlafen. Bis heute lese ich die Bibeln gerne „analog“ -  am liebsten die Lutherbibel, denn Luther hat einfach eine Power."

Brigitte Paris, Kuratorin in der Gnadenkirche und treibende Kraft hinter dem Basar

  

 

Handarbeiten und die Bibel hören

sr

Schwester Inge Richter.

In der evangelischen Gnadenkirche Wien lernte Brigitte Paris Schwester Inge Richter kennen, die einen Frauenkreis gegründet hatte.

Die Mischung aus Singen, Beten, Basteln und Bibel hören faszinierte sie. „Schwester Inge hat immer gesagt: Ihr müsst die Bibel kennen. Und wenn der Pfarrer etwas Falsches sagt, dann müsst ihr ihm das sagen!“, erinnert Brigitte Paris sich.

Als Schwester Inge 1997 in Pension ging, war ihr sofort klar: „Wir machen weiter!“

In den 50 Jahren hat sich viel geändert. Der Frauenkreis findet nun nicht mehr Montags, sondern Freitagnachmittags alle zwei Monate statt. Das Kirchencafé ist mittlerweile eine feste Institution, Geschirr muss nicht mehr von zu Hause mitgebracht werden. Männer sind herzlich willkommen zu den Bibelvorträgen, die von unterschiedlichen Personen gehalten werden. 

Doch so wie damals werden Menschen gesucht, die gerne köstliche Kekse backen – und dabei die Arbeit der Bibelgesellschaft unterstützen wollen.


Danke!

Ein herzliches „Danke!“ für die Pflichtkollekte von allen evangelischen Pfarrgemeinden A.B. am Bibelsonntag, sowie für alle Sonderkollekten und Spenden, die wir erhalten haben, unter anderem von der anglikanischen Christ Church Wien, der Reformierten Stadtkirche Wien, der Evangelisch Koreanischen Gemeinde Wien, dem Christlichen Missionsverein Gröbming, der Volksmission Graz, sowie der Baptistengemeinde Mollardgasse Wien.

Österreichische Bibelgesellschaft

Bibelzentrum beim Museumsquartier,

Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien,

Tel: 01/ 523 82 40, Fax: DW 20

Öffnungszeiten des Bibelzentrums: Montag-Freitag 9.30 - 16.00, Donnerstags bis 20.00 Uhr,
(Gruppen jederzeit
nach Vereinbarung)

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen