hintergrundbild
  • banner

Handgeschriebenes Neues Testament fertiggestellt

Flüchtlinge, Gemeindegruppen und ganze Schulklassen haben mitgeschrieben.

Handgeschriebenes Neues Testament

Eine besonders kunstvoll gestaltete Seite aus dem handgeschriebenen Neuen Testament: die Seligpreisungen.

Vor knapp zehn Jahren hat die Österreichische Bibelgesellschaft das Projekt „Handgeschriebene Bibel“ gestartet. Seither haben in allen Bundesländern einzelne Christinnen und Christen, Gemeindegruppen, Schulklassen und Jugendgruppen, aber auch Flüchtlinge, die von uns eine Bibel geschenkt bekommen haben, mitgeschrieben: Zu Ostern 2017 ist das Neue Testament fertig gestellt worden! Die

  • 27 Bücher
  • 260 Kapitel
  • 7.957 Verse 

wurden von insgesamt 540 Personen von Hand abgeschrieben, teilweise in Kalligraphie geschrieben, teilweise künstlerisch verziert, in verschiedenen deutschen Bibelübersetzungen, aber auch in Fremdsprachen wie Englisch oder Farsi.

Ein ganz herzliches „Danke!“ an alle, die bisher mitgeschrieben haben! 

Wie geht es weiter?

Das „Handgeschriebene Neue Testament“ wird gebunden und dann im Bibelzentrum ausgestellt. Es ist geplant, das „Handgeschriebene Neue Testament“ digitalisieren zu lassen, damit es online durchgeblättert werden kann. Alle Mitschreibenden waren eingeladen – allerdings war es keine Bedingung fürs Mitmachen – pro geschriebenem Vers einen Euro für weltweite Bibelprojekte zu spenden. So sind im Rahmen des Projektes 6.531,-- Euro an Spenden, vor allem für den Bibeldruck in China, zusammengekommen und weitergeleitet worden.

Das Alte Testament soll auch noch fertiggestellt werden. Bisher liegen zwölf alttestamentliche Bücher fertig vor (Ruth, 1. und 2. Samuel, Esther, Prediger, Hoheslied, Daniel, Hosea, Amos, Jona, Micha und Habakuk); von zahlreichen anderen Büchern sind bereits Teile abgeschrieben. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie sich am „Handgeschriebenen Alten Testament“ beteiligten möchten. Wir informieren Sie gerne, welche Texte noch zur Verfügung stehen und senden Ihnen dann die entsprechenden Unterlagen (Teilnehmerlisten und die Bögen, auf die geschrieben werden soll) zu! Sie werden überrascht sein, eine wie tiefe geistliche Erfahrung das Abschreiben von Bibeltexten bringt.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Österreichische Bibelgesellschaft

Bibelzentrum beim Museumsquartier,

Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien,

Tel: 01/ 523 82 40, Fax: DW 20

Öffnungszeiten des Bibelzentrums: Montag-Freitag 9.30 - 16.00, Donnerstags bis 20.00 Uhr, (Gruppen jederzeit nach Vereinbarung)

nach oben