• banner

Kinderbibeln "am Ende der Welt"

Wie die Bibelgesellschaft in Paraguay Bibeln bis in abgelegene Dörfer bringt. 

Neun von zehn Paraguayern sind Christen. Das südamerikanische Land hat jedoch mit steigender Armut zu kämpfen, unter der Gewalt in den Familien leiden besonders Kinder.

Die Bibelgesellschaft in Paraguay versucht, Klein und Groß, Städter und Dorfbewohner zu erreichen. 15 Stunden fuhren die Mitarbeiter der Bibelgesellschaft unlängst mit ihrem Boot in das Dorf „Hugua Chini“, was übersetzt „am Ende der Welt“ bedeutet. Dort halfen sie mit, eine Hochzeit für 27 Paare zu organisieren, und teilten bunte Bibelhefte an Kinder aus. Die „Kinderbibel zum Selbstgestalten“ wird von der Bibelgesellschaft auch in Schulen, Gemeinden und Kinderheimen verbreitet. Dazu gibt es interaktive Lern-CDs für Kinder in der zweiten Nationalsprache Guaraní.

Lesen Sie mehr im PDF und erfahren Sie mehr über die Projekte der Bibelgesellschaft, wie Radio Logos oder die neueste Übersetzung der Bibel in Enxet

Österreichische Bibelgesellschaft

Bibelzentrum beim Museumsquartier,

Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien,

Tel: 01/ 523 82 40, Fax: DW 20

Sommeröffnungszeiten (Juli/August) des Bibelzentrums: Montag-Freitag 9.30 - 16.00 Uhr,
(Gruppen jederzeit
nach Vereinbarung)

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen