• banner

Bibel lesen in 7 Schritten

Unsere Anleitung will Ihnen dabei helfen, die Lektüre zu einem bereichernden Erlebnis zu machen.

 

1. Auf das Bibellesen vorbereiten

Oft ist es nicht leicht, den Alltag hinter sich zu lassen und einfach „abzuschalten“. Ein Lied, ein Gebet, das Entzünden einer Kerze oder auch eine kurze Stille kann dabei helfen, Ruhe zu finden und sich innerlich auf den Text einzustellen.

 

2. Text lesen

Wie kann man den Text am besten „hören“? Versuchen Sie, den Bibeltext nicht wie einen Zeitungsartikel zu überfliegen, sondern ihn laut vorzulesen und sich dabei Zeit zu lassen. Sie werden merken, welche Wirkung der Klang der Worte haben kann!

Für den Fall, dass Sie selbst nicht gerne laut lesen oder einen Text wiederholt hören möchten, steht Ihnen eine große Auswahl an Hörbibeln zur Verfügung.

 

3. Der erste Eindruck

Nun kann es hilfreich sein, den Text nochmals durchzugehen und dabei Stellen, die besonders ansprechen, die irritieren oder die unverständlich sind, zu kennzeichnen. Verwenden Sie dazu verschiedene Farben und Symbole wie Fragezeichen und Rufzeichen!

 

4. Zusatzinformationen sammeln

Für das Verständnis einer Stelle ist es manchmal wichtig, Erklärungen zu Namen, Dingen (z. B. Maßeinheiten), Orten und Begebenheiten nachzuschlagen. In vielen Bibelausgaben befinden sich im Anhang ein Namensregister, Sacherklärungen und ein geschichtlicher Überblick.

Bibellexika, Bibelkommentare oder ein Bildband können ebenso hilfreich sein.

 

5. Pause

Das Gelesene braucht etwas Zeit um verarbeitet zu werden. Bibellesen bis einem der Kopf brummt, ist sicher der falsche Weg, um sich lustvoll mit der Bibel zu beschäftigen.

Also legen Sie ruhig eine kurze Pause ein! Lassen Sie ihren Gedanken freien Lauf, bis Sie wieder „Geist“ zum Weiterlesen haben.

 

6. Text erneut lesen

Wenn Sie den Text nun ein weiters Mal lesen, werden Sie merken, wie sehr sich ihr Blick geschärft hat und um wie viel mehr Sie im Text sehen – sie haben sich mit dem Text vertraut gemacht.

 

7. Reflektieren und verarbeiten

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich mit den am Text gemachten Erfahrungen auseinanderzusetzen:

  • Gespräche mit anderen,
  • das Schreiben eines Bibeltagebuches,
  • Bibliodrama,
  • künstlerische Darstellung,
  • Musikhören,
  • Auswendiglernen besonders schöner Verse, um sie immer bei sich zu haben usw.
     

Österreichische Bibelgesellschaft

Bibelzentrum beim Museumsquartier,

Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien,

Tel: 01/ 523 82 40, Fax: DW 20

Öffnungszeiten des Bibelzentrums: Montag-Freitag 9.30 - 16.00, Donnerstags bis 20.00 Uhr,
(Gruppen jederzeit
nach Vereinbarung)

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen