Vollständige Bibel bereits in 719 Sprachen

Die neuesten Zahlen zu den Bibelübersetzungen für 2021 sind da!

In 719 Sprachen gibt es mit Ende des Jahres 2021 eine vollständige Bibel; etwa 6,2 Milliarden Menschen haben damit Zugang zum Alten und Neuen Testament in ihrer Muttersprache. In immerhin 1.593 weiteren Sprachen gibt es bereits das Neue Testament sowie in 1.212 Sprachen wenigstens einen Teil der Bibel. Somit gibt es Bibelübersetzungen in 3.524 Sprachen!

Drei Männer aus Kenia lesen in der neuen Bibel in ihrer Muttersprache Ekegusii

Drei Männer aus Kenia lesen in der neuen Bibel in ihrer Muttersprache Ekegusii.

Allerdings warten noch über 1,5 Milliarden Menschen weltweit auf eine vollständige Bibel in ihrer Sprache. Die Bibelgesellschaften gehen von weltweit rund 7.376 Sprachen aus, zu denen auch ca. 245 Gebärdensprachen für Gehörlose gezählt werden. Damit gibt es 3.852 Sprachen, in denen noch kein Buch der Bibel übersetzt ist. Dies teilt der Weltbund der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) in seiner Statistik zur Bibelübersetzung für 2021 mit.

  

BIBELÜBERSETZUNGEN FÜR 794 MILLIONEN MENSCHEN

Trotz der anhaltenden Covid-19-Pandemie konnten im Jahr 2021 Übersetzungsprojekte in 90 Sprachen fertiggestellt werden, darunter 48 Sprachen mit einer Erstübersetzung. Darunter sind einzelne biblische Bücher, Ausgaben des Neuen Testaments sowie Vollbibeln. Die abgeschlossenen Projekte erreichen mit 794 Millionen Menschen weltweit rund 10 % der Weltbevölkerung. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der abgeschlossenen Übersetzungsprojekte um mehr als 30 % gestiegen. Unter den Sprachen mit einer Erstübersetzung wurden 37 biblische Einzelschriften, acht Neue Testamente und drei vollständige Bibelausgaben fertiggestellt. Unter den “neuen” vollständigen Bibelausgaben ist die Bibel in Asturisch, einer Regionalsprache innerhalb Spaniens, die von rund 100.000 Menschen im Norden des Landes gesprochen wird, sowie die Übersetzung auf Santali, das von rund 225.000 Menschen in Nordwesten Bangladeschs gesprochen wird.

Dass in der Sprache Songo in Angola das Neue Testament im März 2021 veröffentlicht wurde, freut Wilson Muzengo Lucas Sakaya besonders, denn er hat als Linguist an der Übersetzung mitgearbeitet: „Wenn die Bibel in die Sprache eines Volkes übersetzt wird, dringt die Botschaft Gottes direkt in die Herzen der Menschen ein, ohne dass es einen Übersetzer braucht. Die Menschen können die Botschaft direkter aufnehmen – frei von Interpretationen aufgrund einer anderen Sprache. Wenn ich jetzt das Neue Testament in meiner Muttersprache Songo lese, berührt mich seine Botschaft.“

Wilson Muzengo Lucas Sakaya in Angola

Wilson Muzengo Lucas Sakaya freut sich über seine neue Bibel.

Sprachen entwickeln sich im Lauf der Zeit weiter und so kann es für jüngere Menschen schwierig werden, ältere Bibelübersetzungen zu verstehen. Deshalb bleiben für die Bibelgesellschaften Neuübersetzungen und Revisionen von vorhandenen Bibelübersetzungen wichtig. Bei 43 derartigen Projekten erschienen 2021 neue Ausgaben in Sprachen, die von insgesamt rund 783 Millionen Menschen gesprochen werden. Dazu gehört auch die im Jänner 2021 erschienene BasisBibel, die von der Deutschen Bibelgesellschaft erarbeitet wurde.

  

DANK AN BIBELÜBERSETZERINNEN UND -ÜBERSETZER

 „Jede einzelne dieser Übersetzungen wird das Leben von Menschen, Familien und Gemeinden berühren und verändern“, sagt UBS-Generaldirektor Michael Perreau. „Wir danken vor allem den Übersetzerinnen und Übersetzern, die Jahre ihres Lebens gewidmet haben, ihrer Gemeinschaft die Heilige Schrift zugänglich zu machen“, so Perreau, „häufig unter sehr schwierigen Arbeitsbedingungen“.

Obwohl Audio-Bibeln in vielen Sprachen verfügbar sind, bevorzugen blinde Menschen die Braille-Bibel, um sich tiefer und unabhängiger mit Gottes Wort auseinanderzusetzen. So veröffentlichte die Bibelgesellschaft in Tansania die erste vollständige Braille-Bibel in Suaheli, während die Acholi-Braille-Bibel die dritte Sprache in Uganda ist, die eine vollständige Bibel erhält. „Diese Bibel gibt mir meine Menschlichkeit zurück“, strahlt Justina Kamili. Auch viele gehörlose Menschen bekamen mit digitalen Videos von Bibelgeschichten in 10 Gebärdensprachen im Jahr 2021 einen Zugang zum Wort Gottes.

Damit erreichen die Bibelgesellschaften weltweit knapp 7,6 Milliarden Menschen. Ausgehend von rund 7.376 Sprachen weltweit liegt damit aber in rund 3.900 Sprachen bisher keine Übersetzung eines biblischen Buches vor. Zielsetzung des Weltbundes ist es, bis 2038 die Bibel in weitere 1.200 Sprachen zu übersetzen.

Justina Kamili liest aus der neuen vollständigen Bibel in Suaheli.

Justina Kamili liest aus der neuen vollständigen Bibel in Suaheli.

BIBELGESELLSCHAFTEN IN MEHR ALS 200 LÄNDERN AKTIV

Der Weltbund der Bibelgesellschaften zählt 160 Mitglieder und ist in mehr als 184 Ländern und Territorien aktiv. Zu den Mitgliedern gehört auch die Österreichische Bibelgesellschaft. Aufgaben sind die Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Heiligen Schrift. In Österreich wird diese Arbeit vor allem durch die Weltbibelhilfe der Österreichischen Bibelgesellschaft unterstützt. Ohne die Unterstützung durch Spenderinnen und Spender ist die weltweite bibelgesellschaftliche Arbeit nicht möglich.

Statistik der weltweiten Bibelübersetzung

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIE WELTBIBELHILFE

Ohne die Unterstützung durch Spenderinnen und Spender ist die weltweite bibelgesellschaftliche Arbeit nicht möglich. Mit Ihrer Hilfe kann die Bibel in neuen Sprachen übersetzt und die Frohe Botschaft von Jesus Christus Menschen in ihrer Muttersprache erreichen. Bitte unterstützen Sie dieses wertvolle Anliegen mit Ihrer Spende! Sie können für die Weltbibelhilfe ganz einfach online spenden!

Meine Spende

Werden Sie Teil der Weltbibelhilfe

Ihre monatliche Spende schenkt Christinnen und Christen auf der ganzen Welt eine Bibel, die sie sich sonst nicht leisten könnten. Damit ermöglichen Sie die Begegnung mit dem Wort Gottes.

Bibelverbreitung in El Salvador, (c) Pablo Langlois

Mit € 4,-

schenken Sie jeden Monat einem Christen eine Bibel.

Bibelverbreitung in Angola, (c) Henrique Hertz

Mit € 12,-

ermöglichen Sie monatlich drei Bibeln für Christen weltweit.

Bibelübersetzung in Chikunda (c) Andrea Rhodes

Mit € 40,-

spenden Sie jeden Monat zehn Bibeln für die Weltbibelhilfe.

Neue Bibelübersetzung in Cubulcu in Guatemala (c) Andrea Rhodes

Anderer Betrag

,-