Bibelsonntag

Seit vielen Jahren ist der Bibelsonntag am 3. Sonntag im Oktober ein Tag, in dem Gemeinden auf die Arbeit der Österreichischen Bibelgesellschaft aufmerksam machen. Sie weisen auf die Bedeutung der Bibel für uns Christen hin und sammeln Spenden für Bibel-Projekte.

bibelsonntag

Diese Kollekte macht unsere Arbeit als Österreichische Bibelgesellschaft erst möglich. Dank Ihrer Unterstützung können wir auch weiterhin Menschen in Österreich und weltweit Zugänge zur Bibel eröffnen.

  

Material zum Bibelsonntag

Wir freuen uns, wenn Sie den Bibelsonntag nutzen, um in Ihrer Gemeinde oder Gruppe auf die Bedeutung der Bibel und unsere Arbeit aufmerksam machen!

Gerne schicken wir Ihnen kostenlos Material, das Sie verteilen, weitergeben oder auflegen können.

  • Die aktuelle Ausgabe unseres Magazins "Die Bibel aktuell" ist jungen Menschen und der Bibel gewidmet. Wie kann man junge Menschen für die Bibel begeistern und was sagt die Bibel selbst über junge Menschen?
  • Der Bibelleseplan für 2022 ist ein idealer Begleiter für das neue Jahr.

Geben Sie uns einfach über dieses Formular bekannt, wie viele Exemplare Sie jeweils benötigen.

Ich bestelle Exemplar(e) des Bibelleseplans.
Ich bestelle Exemplar(e) des Magazins „die Bibel aktuell“ .
  MEINE DATEN:
*
*
*
*
*
*
*
*
 

Projekte zum Bibelsonntag

Als Österreichische Bibelgesellschaft setzen wir uns dafür ein, dass Menschen in Österreich Zugang zur Bibel finden und unterstützen Bibelprojekte in aller Welt.

Drei Projekte stellen wir Ihnen kurz vor als Vorschlag für mögliche Kollekten rund um den Bibelsonntag:

1. Bibelzentrum in Wien

Seit der Eröffnung des Bibelzentrums im Jahr 2005 haben knapp 65.000 Besucher, vor allem Schulklassen, das Bibelzentrum besucht – oft weit mehr als 100 Klassen im Jahr.

In der Zeit der COVID-19-Pandemie hat das Team des Bibelzentrums nicht nur zahlreiche digitale Angebote entwickelt, sondern vor allem eine neue Dauerausstellung erarbeitet, die (nicht nur) junge Besucherinnen und Besucher begeistert.

Dank Ihrer Spende können wir die restlichen Elemente der neuen Dauerausstellung finanzieren und auch in Zukunft attraktive Führungen für Schulklassen und Gruppen anbieten sowie weitere spannende Angebote entwickeln. 

„Ihre Online-Führung war äußerst spannend aufgebaut und mitreißend. Der Bogen von den Anfängen der Bibel bis herin in die heutige Zeit, hinterlegt mit so viel Anschauungsmaterial, hat Ihre Führung richtig lebendig und kurzweilig werden lassen. Wir empfehlen beides, sowohl die Online-Führung als auch den Besuch im Bibelzentrum, weiter!“, B. B.-W. (Kärnten)

"Die neue Dauerausstellung im Bibelzentrum ist ein ästhetisches Erlebnis. Total gelungen. Danke! Ich hatte viel Freude.“ K.S. (Wien) (Aus unserem Gästebuch)

2. Bibeln für Flüchtlinge

Jeder Flüchtling soll die Bibel in seiner Muttersprache lesen können, wenn er oder sie das möchte - das ist unser Herzensanliegen und ehrgeiziges Ziel. Die Flüchtlinge und Asylwerber bezahlen für die Bibeln nichts. Das Projekt finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

"Herzlichen Dank, die Bibel auf Dari und die Neuen Testamente sind in Salzburg angekommen und mein junger 'Bibelschüler' ist überglücklich und dankbar. Wir haben bereits begonnen damit zu arbeiten."

(Karin Betschel, Salzburg)

  

3. Bibeln für Gefangene

Wir stellen Bibeln für Schubhäftlinge und Gefangene zur Verfügung.

„Die meisten Insass*innen in der Schubhaft kommen aus Afrika, einige aus Afghanistan oder sogar China. Besonders Menschen aus Nigeria fragen oft nach Bibeln. Eine Bibel in der eigenen Sprache ist unglaublich wichtig für die Menschen. Besonders wichtig für die Menschen in Schubhaft sind die Psalmen, die lese ich bei meinen Besuchen oft gemeinsam mit den Menschen.“

(Pfarrvikar Albert Pongo, Seelsorger für Schubhäftlinge am Hernalser Gürtel und Rossauer Länder in Wien)

 Gerne weisen wir auch auf die Möglichkeit der online-Kollekte hin. 

Den aktuellen Kollektenaufruf zum Bibelsonntag 2021 können Sie hier downloaden.

  

Fotocredits Titelbild: Dag Smemo