Gut lesbar / Kommunikative Bibelübersetzungen

Verständlichkeit der biblischen Botschaft und besondere Nähe zu den Leserinnen und Lesern ist das zentrale Anliegen kommunikativer Bibelübersetzungen.

Eine Frau mit Mütze liest am Ufer eines Sees die Bibel.

Die Pionierin unter diesen Übersetzungen ist die Gute Nachricht Bibel, die zunächst unter dem Titel „Die Bibel in heutigem Deutsch“ erschien. Ihr Text ist umfangreicher, weil schwierige Worte und Sachverhalte umschrieben werden („dynamisch-äquivalente Übersetzung“). Es geht letztlich stärker um den Sinn als um die präzise Wortbedeutung. Dass die Gute Nachricht Bibel und andere Übersetzungen dieses Typs besonders auch für die Jugendarbeit, den Religionsunterricht oder missionarische Aktivitäten eingesetzt werden, versteht sich von selbst. Auch die Neue Genfer Übersetzung folgt diesem Übersetzungsprinzip, ebenso beispielsweise die Hoffnung für alle oder die Neues Leben Bibel.
  

Gute Nachricht Bibel

Die Gute Nachricht Bibel ist eine ökumenische Übersetzung und war außerdem die erste Ausgabe, die um eine moderne Sprache, Lesernähe und Verständlichkeit bemüht war. Mehr Infos
  

BasisBibel

Die BasisBibel ist die innovativste deutsche Bibelübersetzung. Verständlichkeit und Zuverlässigkeit sind die zentralen Anliegen dieser neuen Übersetzung, die eine einfache und klare Sprache bietet. Mehr Infos

  

Neue Genfer Übersetzung

(Neues Testament mit Psalmen und Buch der Sprüche 2015. Ab 1989 in Einzelheften erschienen, 2009 Neues Testament, 2011 Psalmen)

Ein gut verständlicher Übersetzungstext in traditioneller Sprache, der bei Vereinfachungen wörtliche Übersetzung und alternative Lesarten in Fußnoten angeführt und so auch die Möglichkeit zur Vertiefung bietet. Die Neue Genfer Übersetzung ist besonders für jene geeignet, die kirchlichen Hintergrund haben und einen leicht zu lesenden Text suchen, die wörtliche Übersetzung aber (in Fußnoten) nachlesen können möchten.

  

Hoffnung für alle

(Altes Testament ohne Spätschriften und Neues Testament, 1996; revidiert und in neuer Rechtschreibung 2002)

Der Sprachstil dieser Übersetzung ist einfach und eingängig, bei Bedarf ausdeutend bzw. verknappend (wörtliche Übersetzung in den Fußnoten). Ziel der in evangelistischen Kreisen sehr beliebten Übersetzung ist die unmittelbare Verständlichkeit und Anwendbarkeit ohne weitere Zusatzinformation. Sacherklärungen finden sich im Anhang.

  

Neues Leben

(Altes Testament und Neues Testament, ohne Spätschriften 2005)

Abzuraten ist von der Neues-Leben-Bibel, die im Hänssler-Verlag erschienen ist. Es handelt sich um die deutsche Ausgabe der „New Living Bible“. Trotz einiger Anmerkungen, die auf den Urtext verweisen, kann diese Bibelausgabe nicht verleugnen, dass sie aus dem Englischen übersetzt wurde. Theologische und sprachliche Unschärfen können ihre Beliebtheit in manchen Gemeinden jedoch nicht mindern.